Baulohn, was ist das? 

Verfasst von: Angelika Maser

Ihre monatliche Lohnabrechnung heißt Baulohn, wenn Sie einen Betrieb des Bauhauptgewerbes betreiben. Zum Bauhauptgewerbe zählen unter anderem: Hoch- und Tiefbau 

  • Zimmereien
  •  Fliesenleger 
  • Trockenbau 
  • Stuckateure 

Grundlage für die Baulohnabrechnung sind die allgemeinverbindlichen Tarifverträge des BRTV Bau und VTV Bau für das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe. Hierin sind die Aufgaben der Sozialkassen des Baugewerbes (SOKA-BAU) geregelt. Baulohn nach SOKA-BAU von Gelbing beinhaltet die Abrechnung und Abwicklung aller Verfahren von SOKA-BAU.

 In Fachkreisen gilt Baulohn nach wie vor als eine der schwierigsten Entgeltabrechnungen.